Epischer Rechner: Ergebnisse in Mathematik in Echtzeit für Lehrende und Lernende (Schule)

Epischer Rechner: Ergebnisse in Mathematik in Echtzeit für Lehrende und Lernende (Schule)

Screenshot der Beurteilungsliste

Epischer Rechner: Ergebnisse in Mathematik in Echtzeit für Lehrende und Lernende (Schule)

Schnelle Ergebnisse für eine mathematische Aufgaben – wer will das nicht? Als Lehrender habe ich in den Schulstufen 5-8 oft meine Probleme zu schnellen Ergebnissen zu kommen. Es gibt zwar für vieles Einzellösungen aber ich wollte alles auf einem Platz haben. Thematisch sortiert habe ich mir also einfach eine Google Tabelle zusammengestellt, die natürlich auch in Excel funktioniert. Dort trage ich Angaben ein und erhalte direkt die passende Lösung. Beispielsweise soll das Volumen und die Oberfläche eines Zylinders berechnet werden – nach Eingabe von Radius und Höhe erhalte ich direkt G, U, M, O und V. 

Kannst du nicht selbst rechnen?

Die Frage sollte eher lauten: „warum rechnest du nicht selbst?“. Im Unterrichtsalltag habe ich direkt viele Beispiele aus Büchern und auch selbst ausgedachte. Das Problem ist natürlich immer die Zeit. Ich hätte also gerne die Lösung sofort, sodass ich bei Schwierigkeiten individueller auf einzelne Lernende eingehen kann. Außerdem habe ich in meinem „Epischen Rechner“ auch Zwischenergebnisse, sodass ich Rechenwege schneller auf Fehler überprüfen kann – es zählt nicht nur das Endergebnis, sondern der gesamte Weg bis dorthin.

Im Dokument – das hier auch frei zur Verfügung steht – werden die orangen Felder befüllt, die grünen werden automatisch berechnet. In Schulbüchern ist oft von „gegeben“ und „gesucht“ die Rede, weshalb auch in der Tabelle diese Wortwahl verbaut ist. Die Tabelle kann natürlich grafisch und inhaltlich angepasst werden, mir passt sie aktuell so. Nur die Schuldenrechnung ist noch in Arbeit. Ich habe einfach über die Schuljahre immer wieder etwas dazugenommen und kann damit sehr schnell agieren.

Benefit für Lernende

Tatsächlich dürfen meine Schülerinnen und Schüler den Rechner auch verwenden. Ich habe das Dokument über unser Lernmanagement-System virtuell ausgeteilt, damit Hausübungen selbst kontrolliert werden. Dabei ist für mich, wie schon immer, nicht das Ergebnis am Schluss entscheidend, sondern der Weg dorthin. Ohne Rechenweg, also mit reinen Ergebnissen gibt es keine Beurteilung. Dafür hat die Klasse aber ein Tool zur Hand, das auch Zwischenergebnisse liefert. Beispielsweise könnte bereits der Umfang der Grundfläche beim Zylinder fehlerhaft sein – das würde dann auch zur fehlerhaften Berechnung der Oberfläche führen. 

Download

Ja – du darfst das gerne haben. Wie fast alles, was ich so baue, gebe ich auch das gerne weiter. Der erste Button führt dich direkt zum Epischen Rechner – dort kannst du dir die kleine Liste ansehen. Ganz unten sind die Reiter für verschiedene Themengebiete – dort kannst du auch über „Datei -> Herunterladen“ eine Excel-Version herunterladen. Möchtest du direkt eine Kopie dieser Liste in deinem Google-Drive haben, dann nimm den zweiten Button.

Eigene Gutscheine designen

Eigene Gutscheine designen

Die Weihnachtszeit ist grade vorbei und wie jedes Jahr gingen duzende Gutscheine über die Ladentheken. Manche mögen Gutscheine, andere hassen sie. Eines haben Gutscheine aus Geschäften jedoch oft gemein: Der Empfänger geht allein. Eine gewisser Eurobetrag im Lieblingsgeschäft für Freunde, die man ohnehin viel zu selten sieht, ist viel zu unpersönlich. Wie wäre es denn, einen selbstgebastelten, individuell gestalteten Gutschein zu verschenken, der sogar als Wanddekoration dienen kann?

Gutscheine gestalten und drucken

Inzwischen ist es ein wenig mein Hobby geworden, persönliche Gutscheine zu verschenken. Ein gemeinsames Essen, Frühstücken, ein Ausflug, Reisen, … die Möglichkeiten sind grenzenlos. Selbst wenn Gutscheine von Geschäften verkauft werden, ist ein eigens entworfenes Bild als Beigabe trotzdem ein Eye-Catcher. Jeder kann sich selbst einen individuellen Gutschein mit schönen Grafiken/Bildern und Text zusammenstellen. Dieser wird dann bei der nächsten Fotostation ausgedruckt. Bei mir ist es so, dass die Selbstbedienungsgeräte der Firma CEWE in vielen Geschäften stehen. Dort drucke ich meine designten Gutscheine einfach als Bild vom Handy aus – Kosten von etwa 0,90€ fallen an.

Kann das jeder?

Ja. Du benötigst neben einem Internetzugang ein Bildbearbeitungsprogramm. Wer Adobe CC nutzt, dem ist einfacherweise Photoshop bzw. der Illustrator zu empfehlen. Wer dafür kein Geld ausgeben möchte nutzt Gimp – das ist vollkommen kostenlos und kann hier heruntergeladen werden. GIMP HERUNTERLADEN. https://www.gimp24.de/

Ich habe für dich Vorlagen erstellt, damit du direkt loslegen kannst – lade sie dir einfach ganz unten, am Ende des Artikels herunter. Sowohl in Photoshop als auch in GIMP werden neue Ebenen hinzugefügt, diese füllt man mit Bildern oder Text. Wenn du nicht selbst zeichnen möchtest, dann nimmst du dir Bilder und Beispieltexte aus dem Internet. Diese Seiten kann ich sehr empfehlen:

Die Vorlagen sind direkt im richtigen Maß angegeben. Bei den CEWE-Fotostationen ist das größte, direkt druckbare Maß 13x18cm – die Vorlagen sind 2362x1772px groß. Du kannst natürlich auch statt im Querformat, alles im Hochformat gestalten.


Vorlagen Herunterladen